Top Navigation

3 Gründe die für das iPhone 6s und gegen das iPhone SE sprechen

Kunden von Apple haben zur Zeit die Qual der Wahl. Denn es gibt zur Zeit 3 Top-Smartphones die herausgekommen sind. Einmal das iPhone 6s, dann das größere iPhone 6s Plus und das neue iPhone SE. Nun ist die Frage, soll man obwohl es das neueste ist, trotzdem auf das iPhone SE verzichten? Im folgendem Text werden 3 Gründe geliefert, warum es sinnvoll ist, dies zu tun.

Grund 1- 3D-Touch

Es ist das, womit Apple die ganze Zeit geworben hat. Force-Touch oder auch 3D-Touch. Und jetzt haben sie ein neues Smartphone raus gebracht, was technisch genau wie das iPhone  6s sein soll. Doch das stimmt nicht ganz. Denn das iPhone SE hat kein Force-Touch. Ein definitives Ausschuss-Kriterium.

Grund 2 – Großer Bildschirm

Natürlich kann Apple jetzt damit werben, dass sie das beste 4-Zoll-Smartphone weltweit haben. Das liegt aber nur daran, dass niemand anderes mehr 4-Zoll-Handys herstellt. Der Grund dafür ist, dass die meisten Nutzer einen 5-Zoll-Bildschirm haben wollen. Und damit sind sie bei dem iPhone 6s definitiv richtig.

Grund 3 – Bessere Frontkamera

Wir sind im Zeitalter der Selfies angekommen. Niemand will noch ein normales Foto schießen. Und für Selfies benutzt man lieber die Innenkamera anstatt die Außen. Und auch hier sollte man zu dem iPhone 6s greifen. Denn das iPhone 6s hat eine 5-Megapixel-Auflösung mit der Frontkamera und einen Bildstabilisator, der die Fotos noch schöner macht.

Das sind nur ein paar Gründe, weswegen man sich für das iPhone 6s entscheiden sollte. Doch will ich damit nicht das iPhone SE schlecht reden. Ich will damit nur beweisen, dass das iPhone SE nicht das neue Flaggschiff von Apple ist, was viele Menschen fälschlicher Weise so sehen.

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar